Husqvarna Automower 420 – Mähroboter für bis zu 2200 m²

14

Der Husqvarna Automower 420 überzeugt mit seiner Leistung und punktet darüber hinaus mit intelligenten Extras, die zum Beispiel die Mähzeiten an das Wachstum des Grases anpasst. Dieser Mähroboter zählt zwar zu den hochpreisigen Modellen, doch er ist auch für Hanggrundstücke konzipiert und bewirtschaftet Fläche von bis zu 2.200 Quadratmeter.

Die Funktionsweise des Husqvarna Automower 420

In der Funktion hat sich im Vergleich zum Vorgänger nichts geändert. Die Einstellungen werden durch eine Tastatur mit Display vorgenommen. Die intelligente Programmierung sorgt stets dafür, dass der Mähroboter im perfekten Zustand arbeitet.

Während der aktiven Zeit kann der Mähroboter rund 100 Minuten am Stück mähen, anschließend muss er eine Stunde laden, um dann von Neuen zu beginnen. Dabei findet der Mähroboter die Ladestation selbst. Die Einstellungen werden am Roboter selbst vorgenommen. Hierbei kann man beispielsweise einstellen, wann der Mähroboter mähen soll.

Mähtechnik und Steigung

Auch die Navigation und Mähtechnik unterscheidet sich nicht im Vergleich zum Vorgänger. Hierbei kommt die Messerklingentechnik zum Einsatz. Die Mähklingen sind auf der Messerscheibe befestigt. Durch die Rotation werden die Klingen nach außen getrieben, sollte ein Gegenstand an die Klingen kommen, schwingen diese zurück, wodurch die Klingen nicht brechen.

Des Weiteren schafft es der Mähroboter eine Steigung von bis zu 45 % zu bezwingen und ist so optimal für etwas steiler angelegte Gärten geeignet.

Was sind die Besonderheiten dieses Gerätes?

Eine absolute Besonderheit ist der Wettertimer, bei diesem messen Sensoren den Gras-Widerstand. Dank dieser Ergebnisse passt der Timer die Mähzeit an das Rasenwachstum an. Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach: Bei wechselhaftem Wetter wächst das Gras schneller, sodass die Mähfrequenz erhöht wird. Herrscht trockenes Wetter, wächst das Gras langsamer und der Husqvarna Automower 420 verringert die Frequenz.

Kompatibles AUTOMOWER CONNECT-Modul

Der Husqvarna Automower 420 arbeitet zwar nicht mit Sprachassistenten, kann aber mit dem AUTOMOWER CONNECT-Modul bedient werden. Sobald das Gerät mit dieser Funktion nachgerüstet wird, kann man den Mähroboter per GPS orten oder via App Start-, Stopp- und Parkbefehle geben. Darüber hinaus kann man in der App auch die Mähzeiten verändern.

Sensorik, Sicherheit und Schnittergebnis

Der Mähroboter Husqvarna Automower 420 ist mit zahlreichen Sicherheitssensoren ausgestattet. Der Neigungssensor sorgt dafür, dass das Gerät bei zu starker Neigung stoppt. Genauso verhält es sich mit dem Hebesensor, dabei stoppen die Messer sofort, sobald das Gerät angehoben wird. Somit wird eine Gefährdung für Kinder und Haustiere auf ein Minimum reduziert.

Ein Hindernis wird durch den Stoßsensor erkannt. Dabei fährt er zurück und ändert die Fahrtrichtung.

Darüber hinaus bietet der Husqvarna Automower 420 zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen. Hierbei kann der integrierte Alarm am besten überzeugen. Bei unberechtigtem Anheben ertönt ein schriller Alarmton – Dies dient als Diebstahlschutz.

Wenn der Mähroboter ausgeschaltet wird oder im laufenden Betrieb angehoben wurde, muss ein PIN-Code auf dem Bedienfeld eingegeben werden. Solange dieser nicht eingegeben wird, setzt der Roboter seine Arbeit nicht fort.

Dank der rasiermesserscharfen Klingen aus Karbonstahl ist das Schnittergebnis hervorragend. Das Zufallsprinzip verhindert unschöne Spurrillen und bietet somit auch bei Regen optimale Ergebnisse. In Bereichen mit hohem Gras arbeitet der Roboter mit einem Spiralschnitt, damit mögliche Unterschiede ausgeglichen werden.