Der Ratgeber rund um Putzroboter

Das Smart Home rückt mit jedem Tag einen Schritt näher und dabei spielen Haushaltsroboter eine immer größere Rolle. So gibt es heute schon Fensterputzroboter, Mähroboter, Poolroboter, Wischroboter, Saugroboter und sogar eine Hybridversion die zugleich saugen und wischen kann. Die Technik dieser Putzroboter ist heutzutage soweit ausgereift, das sie einen kompletten Ersatz für Standardgeräte wie z.B. einen Staubsauger oder den Wischmop darstellen – Mit dem deutlichen Vorteil der Zeitersparnis.

Eine Übersicht über die einzelnen Funktionen, welche Unterschiede die verschiedenen Putzroboter haben und worauf zu achten ist, bevor man sich für einen Haushaltsroboter entscheidet, findest du weiter unten auf dieser Seite. Viel Spaß beim lesen und stöbern!

 

Saugroboter

iRobot Roomba i7156 – Saugroboter der Oberklasse

Bagotte BG600 mit starken 1500Pa Saugkraft

Saugroboter – Alle Infos auf einen Blick

Eine gute Alternative zum Staubsauger bieten heutzutage Saugroboter. Durch diese ist lästiges staubsaugen Geschichte von gestern. Wer kennt es nicht, man kommt nach Hause und weiß vorher schon das der Haushalt auf einen wartet. Mit einem Staubsauger Roboter ist zumindest der Part der Bodenpflege erledigt und man kann sich voll und ganz auf wichtigeres konzentrieren.

Für welche Böden eignen sich Staubsauger Roboter?

Saugroboter eignen sich ideal für alle Arten von Hartböden wie z.B. Fliesen, Parkett oder Laminat. Sie eignen sich jedoch auch für Teppiche, jedoch ist dort auf eine paar Dinge zu achten. Entscheidend hierbei ist vor allem die Saugkraft (gemessen in Pa). Wer viel Teppich in seinem Haus oder seiner Wohnung verlegt hat, für den empfiehlt sich eine minimale Saugkraft von 1300Pa.

Die Saugkraft allein ist jedoch nicht alles. Wer z.B. Teppich mit langen Fransen in seiner Wohnung hat, der müsste sich zusätzlich noch nach den Rollen des Saugroboters informieren. Sogenannte Bürstenrollen sind eher ungeeignet für langhaarige Teppiche, da sie schneller verfilzen, bzw. sich die Haare schneller um die Bürstenrollen wickeln.

Einige Hersteller, wie z.B. die Jungs und Mädels von iRobot, haben sich diesem Problem angenommen und ersetzten in den neueren Modellen die Bürstenrollen durch Gummirollen. Dadurch wurde das Problem deutlich minimiert und die Teppichreinigung um einiges effizienter.

Hundehaare, Katzenhaare – Alles voll mit Tierhaaren…

Als Haustierbesitzer kennt man es nur zu gut. So gern man die kleinen Tierchen auch hat, sie Haaren alles voll. Vom Boden, bis auf die Kleidung und sogar hinein in das Bett. Mit Saugrobotern ist durch eine tägliche Reinigung, im optimalen Fall sogar voll automatisch und per App gesteuert, dem Problem sehr gut entgegen zu wirken. Auch hier ist die Saugkraft, die Gummirollen und das Saugsystem, mit welchem der jeweilige Putzroboter arbeitet entscheidend.

Welche Geräte sich für Katzenhaare oder Hundehaare eignen siehst du in diesem Artikel: Saugroboter für Tierhaare – Ade Hundehaare und Katzenhaare.

Pros
  • Erleichterung im Haushalt
  • Vollwertiger Staubsauger Ersatz
  • Geeignet für alle Hartböden und Teppiche
  • Je nach Modell optimal gegen Tierhaare
Cons
  • Reine Saugroboter haben keine Wischfunktion

Saug- und WIschroboter

Bagotte BL509 – Saugroboter mit Wischfunktion

Zaco V5sPro – Saugroboter mit Wischfunktion

Wischroboter – Nasswischroboter oder Saug und Wischroboter?

Saugroboter mit Wischfunktion sind sozusagen die neue Generation der einfachen Staubsauger Roboter, denn sie können zugleich saugen und wischen. Der Vorteil hierbei liegt auf der Hand – Sie müssen nicht mehr von Hand die Wohnung saugen oder wischen, denn der kleine Helfer nimmt dir gleich beide Arbeiten ab und erledigt sie so gut wie von allein. Es gibt jedoch 2 verschiedene Varianten. Welche das sind und welche Vorteile bzw. Nachteile sie mit sich bringen zeigen wir dir.

Saugroboter mit Wischfunktion

Wie eingangs erwähnt, schaffen es diese Putzroboter zugleich zu saugen und zu wischen. Das funktioniert meist ganz simpel durch den Wechsel eines Auffangbehälters für die Saugfunktion, oder aber durch den Einsatz eines mit Wasser befüllten Wassertanks. Bei der Reinigung mit Wasser ist es sogar möglich spezielle Reinigungsmittel in den Wassertank hinzuzufügen.

Saugroboter mit Wischfunktion erkennen außerdem automatisch auf welchem Untergrund sie sich gerade befinden und stellen die Wischfunktion während sie sich auf Teppichboden begeben von selbst ein. So wird kein Wasser ihn abgegeben und der gute Teppich bleibt trocken. Je nach Roboter gibt es die Möglichkeit die verschiedenen Vorgänge per Alexa Sprachsteuerung, oder gar über eine App zu steuern. Das hängt jedoch vom jeweiligen Modell ab, so auch ob der Wischroboter eine Raumerkennung hat und über Barrieren verfügt, die er nicht befahren soll.

Pros
  • Erleichterung im Haushalt

  • Kann saugen

  • Verfügt über eine Wischfunktion

  • Geeignet für alle Hartböden (Fliesen, Laminat, Parkett)

  • Geeignet für Teppich

  • Mit entsprechender Saugkraft auch für Tierhaare geeignet
Cons
  • Reinigungsbehälter muss je nach Zweck getauscht werden

Nasswischroboter

Nasswischroboter – Wofür braucht man diesen, wenn es Saug Wischroboter gibt?

Nasswischroboter sind einzig und allein dafür ausgelegt um harte Böden, wie Fliesen, Parkett oder Laminat zu wischen. Sie eignen sich optimal für Haushalte in denen keinerlei Teppiche verlegt sind, falls doch, fahren sie um diese herum. Ausgestattet sind sie mit einem Wasserbehälter und einem Wischtuch für die Trocken- und Feuchtreinigung, welche gewechselt und teilweise auch gewaschen werden können.

Nasswischroboter wie z.B. der Braava jet 240 von iRobot verfügen zusätzlich über die Funktion hartnäckigen Schmutz, oder auch einfach Stellen auf denen sich mehr Verschmutzung als auf anderen befindet, durch eine Sprühdüse zu befeuchten, bevor er über diese Stelle fährt. So schafft er es, im Vergleich zu manch anderen Nasswischrobotern, stärker verdreckte Bereiche besser zu reinigen.

Weitere Infos finden Sie in unserem umfassenden Nasswischroboter Vergleich.

Pros
  • Wischen von Hand wird überflüssig

  • Vollwertiger Ersatz für Wischer

  • Geeignet für alle Hartböden (Fliesen, Laminat, Parkett)

  • Können mit speziellen Reinigern befüllt werden (Diese sind oftmals jedoch schon im Wischtuch selbst enthalten)

Cons
  • Nasswischroboter verfügen über keine Saugfunktion